Montag, 16. September 2013

Apfelernte...

Hallo zäme,
seit Tagen fallen immer wieder Aepfel von unserem Baum.
Bis jetzt habe ich, mangels Zeit alle weiterverschenkt.
                                   Unsere Aepfel eignen sich super für Kuchen und Apfelmus,
                               darum werden sie von unsern NachbarInnen immer sehr geschätzt.
Die wunderschön gefärbten Aepfel von James Grieve.



Doch dann war es soweit.
Mit Freude stieg unser Jüngste letzte Woche
auf den riesigen Baum und schüttelte die fein säuerlichen Aepfel herunter.
Mit Hilfe unserer 2 Tageskinder waren die vier bereitgestellten Kisten bald voll. 

Bio-Aepfel....

Getrocknete Apfelschnitze kann man dann im Winter geniessen
 und sind dann wie ein Sommergruss aus dem Spätsommer Garten...

Die Gläser mit dem Apfelmus fanden ihren Platz auf dem Kellerregal,
 gleich neben den feinen Walliser Aprikosen.
Leckere Nachspeisen in der kälteren Jahreszeit.
Mit den letzten Aepfeln habe ich heute grad noch einen Apfelstrudel gebacken....
Lecker bei diesem miesen Regenwetter!
Er wurde so gross, er hatte keinen Platz auf meiner grössten Tortenplatte.
Nun kann unser Z`vieri -Besuch kommen...


Wünsche allen einen gemütlichen Rest Montagnachmittag...vielleicht auch mit was Gebackenem...
Herzlichst



1 Kommentar:

  1. Mmmmmmmh mega fein was Du alles aus den Aepfeln gemacht hast. Apfelstrudel könnt ich auch mal wieder machen...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen