Mittwoch, 29. Mai 2013

Tasche Nr.2 ist fertig...

Hallo zäme,
wie versprochen die fertig genähte Tasche.
Sie wird grad am Weekend von meiner Kundin/Freundin eingeweiht.
Sie fährt nach Deutschland und dann ist doch so eine Beuteltasche super praktisch.

Der blaue Stoff ist von Buttinette und hat die Freundin dort bestellt.
Innen wieder mit Täschli....
Aussen ganz einfach.
So hat sie nicht viel Volumen und hat in jeder Handtasche oder Rucksack Platz.
Ansonsten hat der Beutel viel Stauraum,
für alles, was so eine junge 3-fach Mami, mit sich rum schleppt...

Hier regnete es den ganzen Tag mehr oder weniger, war genau richtig für einen gemütliche Besuch aus der Ostschweiz.
Morgen muss dann wieder was genäht und/oder im Haushalt gemacht werden. Ja, so muss Frau sich den Alltag einteilen, dass er neben all den Pflichten auch wieder Spass macht, oder???
Wünsche allen einen schönen Feierabend eure

Dienstag, 28. Mai 2013

Pfingstrosenrot...

Hallo zäme,
das durchzogene Wetter lässt uns Frauen ohne schlechtem Gewissen nähen.
Der Garten kann einfach warten.
Ich habe ein Taschenbestellung bekommen.
Zuerst wollte ich einen Prototyp davon machen damit die Masse dann wirklich stimmen.
Das Innenfach hat Platz für den Geldbeutel...





Mein erstes Loop wurde auch noch fertig.
Eine Seite mit getupftem Trikotstoff,
die andere mit einem hauchdünnen rosa/weiss geblümten Baumwollstoff

Blühen bei euch auch die Pfingstrosen??
Diese habe ich geschenkt bekommen und steht bei uns auf dem Esstisch und macht bei jedem Anblick grosse Freude!!!
Ist euch was aufgefallen???
Die Farbe passt zu meinen neusten genähten Sachen...
Manchmal gibts ja Zufälle...
"Pfingstrosenrot"
Schnell an die Nähmaschine und ich kann euch schon bald die bestellte Tasche zeigen. Meine treue Kundin möchte sie in die Ferien mitnehmen...
Allen wünsche ich einen nicht allzu verregneten Tag und danke für euer Interesse an meinen Posts eure






Dienstag, 21. Mai 2013

Kundenbestellungen...

 Hallo zäme,
nach einem turbulenten Pfingstweekend in einem Familienlager, melde ich mich mit einigen Fotos von genähten Bestellungen zurück.
In den letzten Wochen haben sich die Bestellungen angesammelt und bevor ich ans Rosen-Sächeli-nähen gehe, wollte ich meine Pendenzen erledigen...
Hier eine Buchhülle in Blautönen...
Vorderseite....
Rückseite, sieht etwas schräg aus...
Eine Umhängetasche für eine 4.Klässlerin.
Sie hat bei mir gelben Eulenstoff und orangen Babycord ausgewählt.
Ich fand das zu langweilig nur mit den beiden Stoffen was zu machen.
Eine alte Jeans von meinem Mann lag schon länger fürs Zerschneiden bereit.
Mit Innenfach...
Eine Gesässtasche abgetrennt und es konnte losgehen.

Eine Verzierung wie ein Orden,
hab ich mal im Internet gesehen,
ausprobiert und...
...und fertig war die coole Umhängetasche.
Mit Stolz ist meine junge Kundin nun im Dorf mit IHRER Tasche unterwegs.
Unsere jüngste Tochter war grad etwas neidisch,
nachdem sie etwas skeptisch war ,
als die Tasche noch unfertig im Atelier lag
Ein Wimpelgirlande stand auch auf meiner Liste.
Der Stoff war schnell bei mir in den Stoffkisten ausgewählt.
Nun hab ich leider nur dieses eine Foto gemacht,
noch auf dem Bügelbrett,
 alle Wimpel auf der linken Seite, vor dem Drehen.
Juhuiii, fertig und schon an die liebe Kundin weitergerreicht
und "fötele" total vergessen.
So geht's mir regelmäßig.
Vielleicht kann ich euch noch zu einem späteren Zeitpunkt was davon zeigen...

Genau wie der Tischläufer, der sicher schon in Gebrauch ist...
 Ganz leer ist meine Bestellliste noch nicht, in der nächsten Zeit werd ich noch einiges zeigen können.
Wenn ich dann das Fötele nicht vergesse! Ich bemühe mich, versprochen!!!
Nun einen schönen Frühlings-Feierabend, wenn auch nicht direkt mit Sonnenschein, aber mit viel Vogelgezwitscher und noch mehr Blütenstaub...herzlichst eure

Donnerstag, 16. Mai 2013

Rosenwoche in Bischofszell



Hallo zäme,
nun ist es also in einem Monat soweit: " ALLERHAND kunterbuntes aus Stoff " kommt in die  Ostschweiz.
An der Bischofszeller Rosenwoche  kann ich am Sonntag 23. + 30 Juni sowie am Freitag 28. Juni meine genähten Sachen am Marktstand vom Hof Baldenwil präsentieren.
Neben meinen genähten Sachen werdet ihr am Stand die feinen Kräutersalze und diverse kulinarischen Spezialitäten mit Rosenblüten probieren können.
Am 30. Juni werd ich selber am Stand sein und mich auf viele bekannte Gesichter freuen.
An den andern Tagen werden meine Lieblingsstücke,  vom Hof-Baldewil-Team angeboten!!
Merkt euch die Daten und kommt doch auf einen Besuch vorbei!!
Herzlichst eure

Montag, 6. Mai 2013

Viel Schönes zum 3ten..

Hallo zäme,
nachdem ich ein bisschen im Garten gewerkelt habe,
schnell noch den Bericht über mein Stand am Jahrmarkt in Belp.
Vor lauter Aufregung habe ich total vergessen beim Aufstellen schon Fotos zu machen.
Die Stimmung am Morgen war super.
 Leichter Nebel und dann die Sonne, die leicht durchkam. 
Ja, sogar etwas Sonne. Leider blieb es dann nicht gar so schön. 
Der aufgestellte Stand, ähnlich wie bei der Frühlingsausstellung...

Es war sehr unterhaltsam in unsere Gemeinde am Markt zu sein.
Sehr viele bekannte Gesichter kamen vorbei.
Viele Besucher, die es von mir wussten, das ich nähe und wiedrum viele Aha-erlebnisse.
 
Und so sah es beim Abräumen aus.
Alles noch geschützt vor dem Regen bis meine Chauffeurin mit dem Auto da war..


Die Marktkommission beim Abräumen der vermietetn Stände.
Morgens die Ersten und abends, die Letzten , die den Marktplatz verlassen.
Dank ihnen haben wir diesen tollen Anlass jedes Jahr am 1. Freitag im Mai.
Bringen wir wohl alles wieder ins Auto??
Eine liebe Nachbarin kam um meine Marktsachen abzuholen.
Danke vielmals!!!
Ich fuhr dann mit dem Fahrrad nach Hause. Im Auto war kein Platz mehr für mich.
Und noch ein Erinnerungsfoto fürs nächste Jahr.
So wissen wir, wie das Auto beladen wird...
 Das Auto war wirklich sehr voll....
Ein herrlicher Markttag geht so zu Ende!!!

Nun stehen die Körbe etc. wieder bei mir im Wohnzimmer.
Immer bereit für spontane Kundschaft...
Tatütas (Taschentüchertaschen)
mit passendem Spiegeli
Geschenkset Fr. 15.- 
Der Kinderkorb mit:
Umhängetaschen Fr. 32.-
Knistertücher Fr. 18.-
Hirsekissen Fr. 32.-
Windelhüllen Fr. 25.-
Pixihüllen Fr. 18.-
und diversen kleinen Girlanden  Fr. 16.-




 Ich hoffe, nun seid ihr wieder auf dem neuesten Stand.
Es waren jeder Event für sich, was Spezielles.
Ich freue mich schon auf die nächsten Märkte im Juni. Doch bis dahin muss noch einiges erledigt werden. Sei es im Atelier, sowie im Garten...
Ich halt euch auf dem Laufenden.

Ich danke allen von Herzen, die mir an irgend einem Anlass helfend zur Seite gestanden sind. Ohne euch könnte ich das alles gar nicht durchziehen!!!
Vielen Dank auch allen, die mich an meinem Stand besucht haben und mir so ihr Interesse gezeigt haben.
Herzliche Grüsse


Viel Schönes zum 2ten

Hallo zäme,
nun wie versprochen Bilder von der 
Bei trockenem Wetter haben wir meinen neuen Pavillon aufgestellt. 
Doch schon nach kurzer Zeit regnete es.
Dies hielt unsere Kundschaft nicht ab, 
vorbei zu kommen und in unseren neuen Lieblingsstücke zu stöbern und einzukaufen...
Bitte beachtet auch meine neu genähte Girlande....
Klein, aber kunterbunt aus Stoff....
Uebrigens: die 3 Herzkissen haben eine andere Form, als wir gestern genäht haben.
Ich würde nie ein Herzkissen der Aktion verkaufen.
Wenn ich eine Bestellung für eine Patientin bekomme,
geht das eingenommene Geld IMMER ins Herzkissen-Kässeli!!!
Das ist mir gaaanz Wichtig!!!



Taschen, Krimskramstäschchen, Stöffchen, Knistertüechli, Spiegeli und, und, und fanden neue Besitzerinnen. Viele neue Gesichter waren dabei...
 Ich danke allen Besuchern ganz herzlich für die netten Gespräche und euer Interesse!!!

Nun muss ich Rasen mähen, bevors wieder regnet. Später dann noch einen Beitrag von unserm Jahrmarkt in Belp vom Freitag....

Viel Schönes erlebt...


Hallo zäme,
heute wirds sicher viel zu lesen geben!
Ihr wartet schon lange auf Bericht, wies uns/mir an meinen letzten Events ergangen ist!
Doch nun der Reihe nach:
Als erstes natürlich unser 2. Herzkissen-Nähtag im kath.  Pfarreiheim in Belp.
Mit viel Freude und Elan waren 24 Frauen und 5 Kinder im Verlauf des Tagen am Helfen.

Eine fleissige Freundin hat mir 77 Herzen geschnitten und teils genäht.
So kann an jeder Stadion um 9.00 sofort losgelegt werden.
Etwas früher waren meine Gürbewegfrauen da und bekamen Instruktion für jeden Arbeitsschritt.
(Danke für euren "frühen" Einsatz!!)

Jede "Gürbewegfrau" hat dann einen Posten übernommen und die ankommenden Frauen informiert.
Eine grosse Erleichterung für Elke (meine LIEBE, GROSSE Hilfe) und mich.
Hier die fleissigen Frauen beim stopfen der genähten Kissen.

Hier beim ganz schön Zunähen, Kathrin legt grossen Wert auf schöne Nähte!!


Zwischen durch mal schnell eine lustige Kaffeepause...
Frauen! Ihr habts euch wirklich verdient! Merci an alle!!
Und danke für die feinen mitbrachten Gipfeli,gälll!!!
Kurz vor dem Mittag bekamen wir Besuch aus der Ostschweiz!
Kathrin Kurth, mit gelbem T-Shirt, hat den weiten Weg zu uns auf sich genommen .
Mit viel Elan hat sie uns ihre Tricks verraten und uns immer wieder ihre grosse Dankbarkeit gezeigt!!

Hier seht ihr uns beim gemütlich Mittagessen, dass uns Stefanie vorbereitet hat.
Eine tüchtige Männerhand hat uns dann den ganzen Abwasch abgenommen.
Merci viumau, Danke, Grazie für eure Einsätze!!

Nach dem Mittag kamen dann noch einige neue Frauen und Kinder dazu.
Sie haben alle soo super mitgeholfen.
Vorallem am späten Nachmittag machte das Zetteli anschiessen mit der Etikettenpistole riesigen Spass.
Auf diesen Zettel kann die Empfängerin des Herzkissens sehen, wer für diese tröstliche Geste zuständig ist.
Hier die 140 verpackten Herzkissen!
Das macht doch Spass!! So funktionierts!!
M. fährt regelmässig in Basel über die Grenze.
Beim nächsten Mal wird sie mit GROSSER FREUDE in Basel 60 Herzkissen ausliefern!!! 
Also ihr seht, ein Herzkissen-Nähtag macht soviel Spass. Frauen für Frauen!! Einfach eine gute Sache.
Und Übrigens, habt ihr auf den Fotos gesehen??? Für jede helfende Hand hats eine geeignete Arbeit!
Also: beim nächsten Nähtag in eurer Umgebung: keine Hemmungen, alle Hände werden gebraucht!!!

Nun das war mal der Anfang. Nun schnell die Jüngste in die Schule geschickt, mit Elke (eben die Elke, die GROSSE, LIEBE Helferin) walken und dann gehts hier weiter...