Donnerstag, 6. September 2012

Neues Logo...

Hallo zäme,
manchmal weiss ich einfach nicht, wo mein Kopf steht...



...hab doch schon seit Woche ein neues Logo und
immer vergessen es euch zu zeigen.



Die Visitenkarte finde ich sehr gelungen.
Mein Bruder hat mir dabei tatkräftig geholfen.
Auf diesem Weg nochmals vielen, herzlichen Dank dafür!!





Eine Postkarte haben wir auch noch kreiiert und drucken lassen.
Nun kann ich allen,
die sich für meine Arbeiten interessieren,
eine Postkarte mitgeben und der Weg zu meinem Blog ist offen.

Das Foto mit all den Lieblingsstücken habe ich,
bei uns um die Ecke,
in der Café Bar Verrin gemacht.
Die Treppe hat mir Marlis Zaugg mit Freuden zur Verfügung gestellt.
Ein Fotoshooting in der eigenen Bar ist ja nicht was Alltägliches, oder??

Auch bei ihr möchte ich mich ganz herzlich bedanken!
Werd dann mal noch vorbei kommen, gäll Marlis...

Allen wünsch ich einen schönen Herbsttag, bevor der Sommer nochmals kommt...



Dienstag, 4. September 2012

Kinderumhängetäschli

Hallo zäme,

in der letzten Woche lief meine MAMAschine wirklich auf Hochtouren.
Immer weniger "Stoff-Bigeli" lagen im Atelier bereit.

Mein Auswahl an Kinderumhängetäschli
war schon ziemlich ausgeschöpft.
Mit neuem Stoff und Farbkombinationen sind wieder  lustige Täschli entstanden.




Mit blauem Jeans- und Matrosenhemdstoff
sind die Täschli auch passend für Jungs.


Fische und Piraten gefallen doch sicher....

Dann sind natürlich verschiedene Modelle für Girls zusammen gestellt und genäht worden. 


Nachdem nun der Toffe Märit der Vergangenheit gehört,
  können die Täschli und Knistertüechli
wieder im
Kindershop Mikado in Belp gekauft werden.

Wenn jemand sonst was aus meinen Marktkisten haben möchte,
darf sich jederzeit bei mir melden.

Am Montag-Nami bin ich meist im Atelier
oder im Garten bei mir zu Hause am Arbeiten
 und kann so gerne Kundenwünsche entgegen nehmen.

Wünsche allen weiterhin eine gute Woche.
Herzliche Grüsse



Montag, 3. September 2012

Regentag

Hallo zäme,

nachdem das Frauenzimmer -Team am Freitag entschieden hat, nicht am Toffe Märit teilzunehmen, hab ich meine Sachen allein gepackt.
Das  Frauenzimmer-Team half mir am morgen um 06.00 bei strömendem Regen das Zelt aufzustellen. War ich froh um ihre tatkräftige Hilfe...
"Merci viumau ier Liebe!!!"






Und so sah`s denn ganzen Tag aus...

Kurz um den Mittag war mal ein trockener
Moment,
doch anschliessend hats wieder wie aus Eimern geschüttet...



Wassertropfen-Ringe
stundenlang, einfach ohne Ende...



Trotzdem kamen einige Marktkunden
und haben die Vielfalt der Stände
studiert.
Zum Glück!!!
Ein ganzer Tag ohne Kundschaft dazustehen,
wär elend...

Meine Aussicht. Kalt und trüb.
Und vor einer Woche hatten wir im Bikini zu heiss.
Mit weiser Vorahnung hab ich
meine warme Thermounterwäsche und die Winterwanderhose montiert.

Die Gürbe stieg von Stunde zu Stunde...


So sah mein Marktstand dann aus.
 Ich fand ihn sehr einladend und freundlich...
(oder darf ich das nicht schreiben? Ist das Eigenlob?
 Meine Girls sind da immer ganz spitz drauf.)
Mir hat mein erster Markttag im Alleingang super gefallen.
Die vielen guten Gespräche und Bewunderer meiner Lieblingsstücke waren Balsam für meine Seele.
Vielen Dank, allen die an meinem Stand einen Moment verweilten und mir so den Tag verkürzt haben...
Wenn dann noch die Kasse stimmt, was will man mehr!??

Allen liebe Grüsse